Sap-Ing-Sith – Erschaffung einer zweiten Welt für Thailands Immobiliensektor

Der Erwerb von Land und Haus war in Thailand für Ausländer zunehmend komplizierter und unsicherer geworden. Das Erwerbsverbot für Grundstücke verbietet einen geradlinigen Kauf. Diverse Mietstrukturen, als Leasing vermarktet, haben sich zunehmend als Etikettenschwindel entpuppt. Die Gesellschaftsgründung ist sperrig und bedarf einer besonderen Strukturierung um nicht als missbräuchlich eingestuft zu werden. Zudem kam die Notwendigkeit zu thailändischen Partnern und eine fortwährende rechtliche oder zumindest faktische Abhängigkeit.

Der deutschsprachige Beitrag “Sap-Ing-Sith – Erschaffung einer zweiten Welt für Thailands Immobiliensektor” gibt die nötigen Hintergründe.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s